FachanwaltDennis Fehst

Fachanwalt für Insolvenzrecht

 

Studium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Rechtsanwalt seit 2011
Fachanwalt für Insolvenzrecht seit 2017

 

Tätigkeitsfelder

 

Insolvenzrecht, Sanierung und Restrukturierung

  • Beratung und Vertretung in Streitigkeiten über Sicherungsrechte in der Insolvenz (Aus- und Absonderungsrechte)
  • Beratung bei der Stellung von Insolvenzanträgen
  • Prüfung des Eintritts der Zahlungsunfähigkeit und der Überschuldung
  • Beratung und Vertretung der Geschäftsleiter in Insolvenzverfahren (auch mit D&O-Versicherung)
  • Beratung der Gesellschafter bei der Inanspruchnahme aufgrund nicht eingezahlten Stammkapitals
  • Beratung und Vertretung von Kommanditisten gegen die Inanspruchnahme der Insolvenzverwalter
  • Beratung und Vertretung der Gläubiger im Gläubigerausschuss
  • Durchführung außergerichtlicher Schuldenbereinigungen vor Stellung eines Verbraucherinsolvenzantrages

 

Referenzen

  • Bearbeitung von deutlich mehr als 1.000 Insolvenzanfechtungen
  • Bearbeitung von mehr als 100 Fällen der Geschäftsführerhaftung in der Insolvenz
  • Bearbeitung der Haftungsansprüche eines Insolvenzverwalters gegen die Geschäftsführer einer Konzernholding und drei Tochtergesellschaften, die gleichzeitig in Insolvenz gefallen sind, für die eine Konzern-D&O-Versicherung bestand, Streitwert über € 7 Mio.
  • Bearbeitung der Haftungsansprüche eines Insolvenzverwalters gegen die Geschäftsführer zweier Schwestergesellschaften, die gemeinsam in Insolvenz gefallen sind und für die separate D&O-Versicherungen bestanden, Streitwert zusammen. Mehr als € 18 Mio.
  • Vertretung eines Aufsichtsratsmitglieds einer insolvent gewordenen Bank gegen die Inanspruchnahme des Insolvenzverwalters

 

Veröffentlichungen

  • Verbraucherkredit und Restschuldversicherungsvertrag keine verbundenen Geschäfte, Anmerkung zu OLG Köln 14.01.2009 - 13 U 103/08, EWiR 2009, 132, mit RA Robert Fliegner
  • Keine Berücksichtigung der durchzusetzenden Forderung bei der Prüfung der Massearmut im PKH-Verfahren, Anmerkung zu OLG Celle 29.06.2012 - 9 W 86/12, EWiR 2013, 59
  • PKH für Insolvenzverwalter: Unzumutbarkeit eines Kostenvorschusses für Träger der Sozialverwaltung auch unter Geltung der InsO, Anmerkung zu OLG München 16.05.2013 - 5 W 835/13, EWiR 2013, 759
  • Vorsatzanfechtung eines Pfändungspfandrechts, Anmerkung zu BGH 21.11.2013 - IX ZR 128/13, EWiR 2014, 119
  • Zum Wert des Beschwerdegegenstands für die Berufung bei Insolvenzfeststellungsklagen, Anmerkung zu BGH 14.01.2016 - IX ZB 57/15, EWiR 2016, 287
  • PKH: Insolvenzverwalter kein wirtschaftlicher Beteiligter an die Masse betreffendem Prozess, Anmerkung zu BGH 21.01.2016 - IX ZB 24/15, EWiR 2016, 615
  • Insolvenzrechtliche Grundlagen in: Sonnleitner Insolvenzsteuerrecht 1. Auflage 2017, S. 6 - 73.

Sie wünschen weitere Informationen? Vereinbaren Sie einen Termin mit Dennis Fehst

02161/ 92 03 13