Sachverständige: Wann & Auswahl

Sachverständige: Wann & Auswahl

  • Frau Gormanns:
    „Radio 90,1, neun Minuten nach 18:00 Uhr am Montagabend – ein Sachverständiger ist einer, der viel mehr weiß als andere auf seinem Sachgebiet und Fachgebiet, versteht sich – Hermann-Martin Klein, Rechtsanwalt aus der Kanzlei Rechtsanwälte Schleicher Maubach & Partner – Sachverständige helfen oft auch dem Gericht, Verfahren besser klären zu können. Erst einmal hallo und schönen guten Abend Herr Klein!“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Schönen guten Abend Frau Gormanns!“
  • Frau Gormanns:
    „Wann wird denn eigentlich ein Sachverständiger überhaupt eingesetzt vor Gericht?“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Vor Gericht kommt ein Sachverständiger eigentlich immer dann zum Einsatz, wenn das Gericht selbst nicht die nötige Sachkompetenz hat um eine Streitfrage zu entscheiden.“
  • Frau Gormanns:
    „Ich persönlich, wenn ich so richtig nachdenke und überlege, kenne jetzt wirklich nur den Kfz-Sachverständigen.“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Der Kfz-Sachverständige ist der, der uns am häufigsten über den Weg läuft. Er wird auch häufig schon vorprozessual einfach, um einen Schaden mit der gegnerischen Versicherung zu regulieren, eingeschaltet.“
  • Frau Gormanns:
    „Macht das denn eigentlich Sinn, den überhaupt einzusetzen?“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Ganz genau, das ist also ganz einfach!“
  • Frau Gormanns:
    „Also es macht Sinn ihn einzuschalten und ihn ganz einfach dann auch zu nehmen und dann ist die Versicherung, auch die gegnerische, auf der sicheren Seite, was wirklich gezahlt werden muss. Es gibt ja aber noch viele andere Typen von Sachverständigen, auf die es dann wirklich ankommt – auf die kommen wir später noch zu sprechen. Erst einmal finde ich spannend, wer sucht denn die Sachverständigen überhaupt aus, wenn sie vor Gericht zum Einsatz kommen?“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Also, wenn wir uns im Prozess befinden, trifft diese Auswahl grundsätzlich das Gericht.“
  • Frau Gormanns:
    „Und das Gericht entscheidet ja auch, ob ein Sachverständiger dann überhaupt gebraucht wird oder?“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Die sagen: „wir haben einmal eine Frage“ – sagen wir mal, da geht es um baurechtliche Probleme, da kann man sich leicht vorstellen, da kommt jeder Richter schnell an seine fachliche Kompetenzgrenze und dann sagt er: „nein, das kann ich nicht mehr aus meinem eigenen Wissen entscheiden, jetzt bestelle ich einen Sachverständigen und dann gibt es von den verschiedenen berufsständigen Organisationen oder von der Industrie und Handelskammer ganze Vorschlagslisten mit öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen und aus denen wählt dann das Gericht einen aus.“
  • Frau Gormanns:
    „Der Einsatz von Sachverständigen vor Gericht – mehr Details hören Sie gleich hier bei uns, bei Radio 90,1 in „ein Fall für den Anwalt!“

Sie wünschen weitere Informationen?

Wir beraten Sie gerne!

Mandantenberichte


Corona News 02161 92 03 0