Sachverständige: Rechtschutz & Typen

Sachverständige: Rechtschutz & Typen

  • Frau Gormanns:
    „18:38 Uhr gleich hier bei Radio 90,1 mit Ursula Gormanns. Wer eine Rechtschutzversicherung hat, dem bleiben auch die Kosten für die oft sehr teuren Sachverständigengutachten erspart. Hermann-Martin Klein, Rechtsanwalt aus der Kanzlei Rechtsanwälte Schleicher Maubach & Partner hier aus Mönchengladbach – Sie geben den Hörern auch den guten Rat, eine Rechtschutzversicherung abzuschließen, damit an die Kosten dann nicht so sehr gedacht werden muss, und sollte man den Prozess verlieren, dann trägt die Kosten ja auch die Rechtschutzversicherung.“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Es ist ja nicht nur so, dass schon der Rechtsanwalt und das Gericht ein ganzes schönes Sümmchen Geld kosten, man muss sich immer vor Augen führen, vielleicht benötigt das Gericht auch noch einen Sachverständigen, und dann wir es eben richtig teuer.“
  • Frau Gormanns:
    „Vor diesem Hintergrund ist die Rechtschutzversicherung ganz besonders wichtig und sinnvoll, denn – das haben wir eben schon gesagt – sie zahlt ja auch dann, wenn man den Prozess verliert.“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Ganz genau, man muss zwar vorher die Versicherung über seine Absicht, einen derartigen Rechtstreit zu führen, informieren – wenn aber die Rechtschutzversicherung zu der Auffassung gelangt, das ist nicht völlig willkürlich, was er da macht, sondern da werden schon berechtigte Interessen verfolgt, dann wird die Rechtschutzversicherung sagen: „jawohl, dafür stehen wir ein!“
  • Frau Gormanns:
    „Also das ist ein guter Tipp, eine Rechtschutzversicherung abzuschließen. Kommen wir einmal zu den verschiedenen Typen von Sachverständigen – eben hatten wir schon den Kfz-Sachverständigen, aber es gibt noch viele andere, zum Beispiel einen Grafologen. Wann kommt denn der zum Einsatz, Herr Klein?“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Üblicherweise wird dieser in Strafprozessen von Gerichten eingesetzt gerade wenn es um Urkundenfälschung geht. Das kommt tatsächlich häufiger vor, als man denkt!“
  • Frau Gormanns:
    „Was machen Grafologen dann?“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Grafologen sind eben Schriftgutachter, das ist eine Spezies Gutachter, die ich eigentlich immer wieder bestaune, wie die manchmal aus einer einzigen – in dem Falle fehlerhaften – Unterschrift im Vergleich zu den Unterschriften, die der vermeintliche Aussteller dieser Urkunde leistet, die Unterschiede herausbekommen, ist einfach phänomenal.“
  • Frau Gormanns:
    „Mit echtem Sachverstand eben!“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Er entdeckt die kleinsten Unsicherheiten, er sieht, wo der Fälscher einmal kurz den Stift abgesetzt hat da, wo üblicherweise der Unterzeichner flüssig in einem Zug unterschreibt, das erkennt er und er merkt, ob jemand den Stift verkrampft hält oder ob er eben ganz normal, wie bei seiner üblichen Unterschrift unterschreibt – das kriegen die raus! Das ist wirklich beeindruckend!“
  • Frau Gormanns:
    „Bei Bauschäden oder auch bei einem Brand, bei Brandstiftung bestellt das Gericht auch häufig einen Sachverständigen!“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Ja, es gibt Sachverständige, die sich ausschließlich mit Brandursachen beschäftigen. Wenn es also gebrannt hat oder es eine Explosion oder so etwas Ähnliches gegeben hat, dann werden derartige Fachleute bemüht, die ganz akribisch nach allen ingenieurwissenschaftlichen Methoden solch einen Brand untersuchen und in aller Regel auch tatsächlich die Brandquelle und darüber dann auch die Brandursache herausbekommen können.“
  • Frau Gormanns:
    „Kennt man aus dem Krimi – der Bausachverständige, den hatten wir gerade auch schon erwähnt, der wird auch sehr häufig gebraucht vom Gericht.“
  • Rechtsanwalt Klein:
    „Häufig streiten sich Vermieter und Mieter über die Bewohnbarkeit der vermieteten Wohnung. Da hat jeder schon einmal von gehört, wenn es dann um Schimmelbildung geht und Ähnliches, und dann muss der Sachverständige eben eventuell auch sagen: „hier ist der Schimmel darauf zurückzuführen, dass der Mieter eben nicht ordentlich gelüftet hat“, oder er sagt eben, „hier haben wir tatsächlich eine feuchte Wand, das kommt von außen, dafür muss der Vermieter aufkommen.“
  • Frau Gormanns:
    „Unser Thema heute in „ein Fall für den Anwalt!“ hier bei Radio 90,1 Sachverständige vor Gericht – gleich gibt es mehr, erst einmal die beste Musik hier!“

Sie wünschen weitere Informationen?

Wir beraten Sie gerne!

Mandantenberichte


Rechtsanwälte 02161 92 03 0