Abgrenzung zu anderen Versicherungen

Interview

  • Frau Gormanns:
    „Radio 90,1 um 18:18 Minuten hier am Montagabend. Mein Thema heute Abend hier ist die Hausratversicherung, Oliver Maubach ist mein Studiogast hier bei Radio 90,1. Er ist Fachanwalt für Versicherungsrecht aus der Kanzlei RA Schleicher Maubach & Partner hier in Mönchengladbach. Wir stecken mal die Bereiche zu anderen Versicherungen, die man freiwillig abschließen kann, ab, Herr Maubach, da gibt es z. Bsp. die Feuerversicherung.“
  • Herr Maubach:
    „Also die Feuerversicherung sichert zum einen den Wert von Gebäuden, Maschinen, Vorräten oder Hausrat und Erträgen aus Nutzungen von Sachvermögen, sofern diese tatsächlich durch Feuer entstanden sind. Zu Feuer gehört dann natürlich der Brand, aber natürlich kann ein solcher Brand auch verursacht werden durch Blitzeinschlag, durch Explosion oder durch den Aufprall von Luftfahrzeugen z. Bsp.“
  • Frau Gormanns:
    „Da ist jetzt – platt gesagt – für mich einfach einmal mehr abgesichert als durch die einfache Hausratversicherung. Ausschlüsse gibt es da aber auch. Wie bei sehr vielen Sachversicherungen ist das, wenn der Schaden durch Ereignisse herbeigeführt worden ist, die unvorhersehbar waren oder sind, wie Kriege, innere Unruhen oder Volksaufstände. Die nächste Versicherung ist die Gebäudeversicherung.“
  • Herr Maubach:
    „Die Gebäudeversicherung deckt Schäden ab, die am Gebäude unmittelbar entstehen, d.h. damit sind umfasst die Wohngebäude mit den Nebengebäuden. Der Sturm, der mein Dach abdeckt, den kann ich ersetzt bekommen durch meine Wohngebäudeversicherung.“
  • Frau Gormanns:
    „Deckt die denn eigentlich auch Schäden durch Bombenfunde aus dem zweiten Weltkrieg ab?“
  • Herr Maubach:
    „Die Versicherungen gehen tatsächlich dazu über, solche Schäden, die natürlich jetzt auch immer seltener werden, in den Vertrag mit einzubeziehen.“
  • Frau Gormanns:
    „Wo platziere ich denn jetzt zwischen diesen beiden die reine Hausratversicherung, Herr Maubach?“
  • Herr Maubach:
    „Die Hausratversicherung bietet Ersatz für das Inventar, also für die Einrichtungs-, Verbrauchs- und Gebrauchsgegenstände eines Haushalts und zwar gegen Feuer-, gegen Leitungswasserschäden, gegen Sturmschäden, sofern sie nicht am Gebäude sind, gleiches gilt für Hagel und Einbruchsdiebstahl, Raub und Vandalismus.“
  • Frau Gormanns:
    „Übrigens auch wenn es sich um Dinge handelt, die man beruflich nutzt, wie z. Bsp. Laptops oder Smartphones. Mein Lieblingsbeispiel hier ist ja der Rohrbruch. Die Gebäudeversicherung zahlt das Wiederherstellen der defekten Rohre, der Wände, des Mauerwerks und die Hausratversicherung zahlt dann die defekten Möbel, die Teppiche, den Fernseher, der unter Wasser steht und auch die Nebenkosten, Herr Maubach.“
  • Herr Maubach:
    „Die Nebenkosten werden von der Hausratversicherung auch ersetzt, dazu gehören dann z. Bsp. die Wiederherstellung der Möbel in einen ordnungsgemäßen Zustand, aber auch wenn die Wohnung nach einem Brand, nach einem Wasserschaden nicht mehr nutzbar sind, die Hotelkosten, die entstehen weil ich die Wohnung einfach nicht mehr beleben kann in dem Augenblick.“
  • Frau Gormanns:
    „Das wissen, glaube ich, nur wenige.“
  • Herr Maubach:
    „Wenn wir einen Feuerschaden haben, könnte es sein, dass das sowohl die Gebäudeversicherung übernehmen muss, als auch die Feuerversicherung oder auch die Hausratversicherung. Und hier ist es grundsätzlich so, dass die Versicherung dann den Schaden erst einmal zahlt, die von dem Versicherungsnehmer zuerst in Anspruch genommen wird. Und die Versicherungen können intern dann für einen Ausgleich sorgen.“
  • Frau Gormanns:
    „Was man vielleicht auch noch wissen muss ist, dass die Hausratversicherung auch Gegenstände mit einschließt, die nicht zwingend in der Wohnung sind oder stehen oder sich da befinden.“
  • Herr Maubach:
    „Es gibt die Einschlüsse fürs Fahrrad. Z. Bsp. wo man denkt: „ja, ist mein Fahrrad ist mitversichert…“? Grundsätzlich ist es eigentlich nicht vorgesehen. Üblicherweise wird es aber so gehandhabt, dass die Fahrräder zwischenzeitlich, auch wenn sie nicht in der Wohnung sind, Teil der Vereinbarung in der Hausratversicherung sind.“
  • Frau Gormanns:
    „Mehr zur Hausratversicherung hören Sie hier gleich bei mir, bei Radio 90,1 nach unseren Lokalnachrichten!“

Benötigen Sie unterstützung? Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns.

02161 9203-0
Beratungstermin Vereinbaren