Kein Provisionsanspruch für Reisevermittler bei Absage der Reise wegen Nichterreichens einer vorausgesetzten Mindestteilnehmerzahl

Kein Provisionsanspruch für Reisevermittler bei Absage der Reise wegen Nichterreichens einer vorausgesetzten Mindestteilnehmerzahl

Wird die Mindestteilnehmerzahl einer Reise nicht erreicht und sagt der Reiseveranstalter deswegen die Reise ab, steht dem Reisevermittler keine Handelsvertreterprovision zu. Dies gilt zumindest, wenn der Unternehmer ein vertragliches Rücktrittsrecht hat und die Nichtausführung auf Umständen beruht, die vom Unternehmer nicht zu vertreten sind.

 

Zurück zur Übersicht

Unsere Experten

Profilbild - Daniel Aretz Ihr Rechtsanwalt
Daniel Aretz

02161 9203-21

Jetzt anfragen

Benötigen Sie unterstützung? Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns.

02161 9203-0
Beratungstermin Vereinbaren